Wir verwenden Cookies, um die Gestaltung unseres Internetangebotes für Sie zu optimieren.
Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Mehr dazu unter Datenschutz.

geförderte Projekte

Eine Streuobstwiese entsteht

Gemeinsam geht’s besser:

Eine Streuobstwiese entsteht

Kinder und ihre Eltern besser über ökologische Zusammenhänge informieren und sie im Umgang mit der Natur noch mehr zu sensibilisieren – das war der Gedanke bei der Anlage einer Streuobstwiese in Borstel im niedersächsischen Landkreis Diepholz.

Dabei halfen alle mit. So stellte die Gemeinde Borstel die Fläche für die Streuobstwiese zur Verfügung.

Während einer großen Pflanzaktion mit den Kleinen des Kindergartens Borstel und ihren Eltern wurden die jungen Bäume unter fachlicher Anleitung ortsansässiger Landschaftsgärtner gepflanzt. Die Gärtner unterstützen die Kinder zweimal jährlich bei der Pflege der Streuobstwiese. Sollte eine Düngung erforderlich werden, wird Pferdemist eines örtlichen Reitbetriebs verwendet.

Jetzt freuen sich schon alle auf die erste Ernte. Das geerntete Obst wird dann gemeinsam in der Küche des Kindergartens verarbeitet.

Die Concordia Stiftung »Mensch | Natur | Gemeinschaft« ermöglichte mit einem finanziellen Beitrag den Pflanztag zur Anlage der Streuobstwiese in Borstel.